Presse


Nachfolgend sind Presseberichte und Interviews zur Auseinandersetzung an der Uni Köln für eine Zivilklausel gelistet.


  Kommentar zur Kooperation: Auftrag ist nicht gleich Auftrag
Kommentar von Dirk Riße, Kölner Stadt-Anzeiger vom 03.12.2013.

  Umstrittene Kooperation: Unis forschen für das Militär
Artikel von Dirk Riße, Kölner Stadt-Anzeiger vom 03.12.2013.

  Auftrag: Weniger Kriegsforschung. Hochschulen in Nordrhein-Westfalen sollen bald »friedliche Ziele« verfolgen
Marcus Maier, Neues Deutschland, 27.11.2013.

  „Die Notwendigkeit einer zivilen Wissenschaftsorientierung bleibt bestehen“ – Senat der Uni Köln stimmt aber gegen Zivilklausel
Peter Kleinert, Neue Rheinische Zeitung, 17.07.2013.

  Senat stimmt gegen Zivilklausel
Dirk Riße, Kölner Stadt-Anzeiger vom 10.07.2013.

  Richtungsentscheidung an der Universität zu Köln am Mittwoch – Senat berät die Einführung einer „Zivilklausel“
Peter Kleinert, Neue Rheinische Zeitung, 01.07.2013.

  Studenten gegen Rüstungsforschung
Interview mit Kathi Sass vom AK Zivilklausel Köln, 14.02.2012.

  Zivilklausel oder Militärforschung
Jens Wernicke, Studis Online, 09.02.2011.

  Helm ab zum Studieren – Die Studierenden der Uni Köln haben sich gegen militärische Forschung ausgesprochen. Das Rektorat hat dafür wenig Verständnis
Lukas Böckmann, StadtRevue – Das Kölnmagazin, 2/2011.

  Keine Zusammenarbeit mit der Rüstungsindustrie – Studierende der Uni Köln stimmen für Zivilklausel in Universitätsgrundordnung
Stefan Brackertz, neue deutsche schule (nds) – Die Zeitschrift der Bildungsgewerkschaft (GEW NRW), 1/2011.

  Wenn sie dir morgen befehlen...
Oliver Jungen, F.A.Z. (Printausgabe), 12.01.2011.

  Sonderforschungsbereich Krieg
Peer Heinelt, Jungle World Nr. 1, 06.01.2011.

  Kölner Studierende: Fast zwei Drittel gegen Kriegsforschung
report-k, 22.12.2010.

  »Ein sehr klares Votum für eine friedliche Hochschule« – An der Uni Köln stimmten von 8000 Studenten 65 Prozent für eine Zivilklausel. Ein Gespräch mit Peter Förster
Interview von Michael Schulze von Glaßer, junge Welt, 21.12.2010.

  Ermutigendes Studierendenvotum – Universität heißt Freiheit von Rüstung und Privatwirtschaft
Dietrich Schulze für VVN-BdA NRW, 21.12.2010.

  Langer Weg zur Zivilklausel – Studierende streiten in Köln mit Rektorat um Abschaffung der Rüstungsforschung
Marcus Maier, Neues Deutschland, 21.12.2010.

  Interview mit Katharina Sass vom Arbeitskreis Zivilklausel der Uni Köln (Audio)
Interview von Manfred Götzke, Deutschlandfunk, 20.12.2010, Länge 5:10 Min.

  Studierende votieren gegen Kriegsforschung: Fast 2/3 für eine Zivilklausel an der Uni Köln
AG Friedensforschung, Veranstalter des Friedenspolitischen Ratschlags, 20.12.2010

  Friedliches Forschen
Hanna-Lisa Hauge, philtrat Nr. 99, Dezember 2010/ Januar 2011.

  Studierende der Uni Köln stimmen ab: Friedensorientierte Wissenschaft oder Kriegsforschung?
Unser Düsseldorf – Boulevard- und Stadtmagazin, 13.12.2010.

  Abstimmung an der Uni Köln – Studierende sollen sich nicht länger von BAYER und Guttenberg kaufen lassen
Peter Kleinert, Neue Rheinische Zeitung Nr. 279, 10.12.2010.

  Uni Köln: Studenten stimmen über „Zivilklausel“ ab
Cornelia Schlößer, report-k, 10.12.2010.

  Studierende der Uni Köln stimmen ab – Friedensorientierte Wissenschaft oder Kriegsforschung?
Veröffentlichung des Landesverbands NRW der Partei Die Linke zur Zivilklausel-Abstimmung an der Uni Köln, 10.12.2010.
Unsere Pressemitteilungen:
PM 30.03.2015
Senat der Uni beschließt Zivilklausel
Der Senat der Universität zu Köln hat auf seiner Sitzung am Mittwoch, den 25. März, beschlossen, dass die Universität zu „Nachhaltigkeit, Frieden und Demokratie in der Welt“ beitragen soll. Grundlage dafür war das im Oktober in Kraft getretene neue Hochschulgesetz, das eben diese Maßstäbe als Wissenschaftsziele setzt und in Einheit damit eine weitreichende Demokratisierung der Hochschulen in NRW ermöglicht.


PM 23.07.2014
Hochschulreform in NRW: Mehr Demokratie wagen
Der Bund demokratischer Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler (BdWi), die GEW-Studis NRW, der Arbeitskreis Bildung und Erziehung von attac Köln sowie der Arbeitskreis Zivilklausel Köln fordern demokratische Hochschulen im Dienste der Öffentlichkeit statt hierarchische Hochschulen im Dienst der Wirtschaft. Sie widersprechen den am 16. Juli in der
taz veröffentlichen Äußerungen der NRW-Wissenschaftsministerin Svenja Schulze (SPD) zur Transparenz bei Forschungsprojekten.


PM 16.03.2014
Demokratische statt unternehmerische Hochschule!
Unter dem Motto „Für eine demokratische Hochschulverfassung und eine Hochschule in gesellschaftlicher Verantwortung“ hat am 10. März der NRW-Landesverband der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft mit 50 erstunterzeichnenden Professoren eine Unterschriftensammlung für eine tiefgreifende Überarbeitung des vorliegenden Entwurfs eines Hochschulzukunftsgesetzs NRW gestartet. Mit gleichem Anliegen wenden sich heute sechs zivilgesellschaftliche und hochschulnahe Organisationen und Initiativen mit einem Offenen Brief an die NRW-Wissenschaftsministerin Svenja Schulze.


PM 14.07.2013
Senat der Universität Köln votiert gegen Zivilklausel. Die Notwendigkeit einer zivilen Wissenschaftsorientierung bleibt.
Pressemitteilung zum ablehnenden Beschluss zur Zivilklausel des Senats der Uni Köln vom 3. Juli 2013.


PM 01.07.2013
Richtungsentscheidung an der Universität Köln: Senat der Universität berät die Einführung einer „Zivilklausel“
Pressemitteilung zur Abstimmung über die Zivilklausel in der Senatssitzung am 3. Juli 2013.


PM 30.04.2012
Mit den Waffen des Geistes gegen den Geist der Waffen – Hochschulen für den Frieden
Pressemitteilung zur Zivilklausel-Aktionswoche vom 1. bis 8. Mai 2012.


PM 20.12.2010
Studierende votieren gegen Kriegsforschung: Fast 2/3 für eine Zivilklausel an der Uni Köln
Pressemitteilung zum Ergebnis der Zivilklausel-Abstimmung.


PM 10.12.2010
Studiernde der Uni Köln stimmen ab: Friedensorientierte Wissenschaft oder Kriegsforschung?
Pressemitteilung zum Beginn der Abstimmungs-Woche.
17.01.2014 18:35h